Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


zielundzweck

Kernaufgaben einer Ortspartie wie der SP plus Worben

Eine der Kernaufgaben einer Ortspartei ist es, interessierte, geeignete Personen fürs aktive Mitmachen in der Gemeinde zu motivieren und bei Wahlen vorzuschlagen und zu unterstützen. Das beginnt oft durch die Mitarbeit in einer Kommission. Unsere beiden Gemeinderäte Manuela Kocher Hirt, Martin Glaus und die Gemeindeverwaltung geben gerne Auskunft und Tipps für Interessierte fürs politische Mitarbeiten in der Gemeinde. Die Namen mit Tel.nr. und Mailadressen der Gemeinderäte sind hier: www.worben.ch/de/politik/gemeinderat/ .

Eine weitere Kernaufgabe der SP plus Worben ist es, die Meinungen und Anliegen der Bevölkerung und der SP plus -Mitglieder und -Sympathisanten in die Gemeindebehörden einzubringen. Dies kann über unsere Gemeindräte oder Kommissionsmitglieder erfolgen. Solche Anträge haben natürlich üblicherweise mehr Gewicht, wenn sie von einer grösseren Gruppe wie zum Beispiel der SP plus Worben kommen als von Einzelpersonen. Auch daher sind wir bestrebt den Kontakt zu den stillen Sympathisanten zu knüpfen und den Kontakt zu den Mitgliedern zu verbessern.

Als SP Mitglied hat man auch die Möglichkeit, an Anlässen der regionalen, kantonalen und nationalen SP teilzunehmen und so in dieser Politetage zu schnuppern. Die Ortspartei vermittelt dazu die Informationen und Kontakte.

Haben wir bei dir die Lust fürs Mitmachen geweckt? Dann kontaktiere uns (Kontakte zur SP plus Worben oder nimm an einer unserer Veranstaltungen (siehe in der Agenda) teil.

Grundsätze der SP plus Worben zur Gemeindepolitik

Die SP plus Worben setzt sich für eine lebendige, starke Gemeinde mit Zukunftsperspektiven ein

Wohn– und Lebensraum

Für sicheren Wohnraum in hoher Qualität

  • Wir tragen zum Schutz der hohen Lebensqualität in der Gemeinde bei
  • Wir stehen für einen nachhaltigen Umgang mit Natur und Umwelt
  • Wir unterstützen die Entstehung von bezahlbarem Wohnraum in der Gemeinde
  • Wir setzen uns für Dienstleistungen insbesondere für Familien und Seniorinnen und Senioren ein

Bildung

Für eine starke Schule

  • Wir fördern die Qualität unserer Schule durch die Unterstützung guter Rahmenbedingungen
  • Wir unterstützen familienergänzende Tagesstrukturen
  • Wir fördern und ermöglichen eine vorschulische Förderung
  • Wir nehmen die Elternmitwirkung ernst

Soziales

Tragfähige Netze durch Partizipation und Integration

  • Wir informieren die Bevölkerung über die politischen Entwicklungen und fördern ihre Mitwirkung
  • Wir beziehen alle Einwohnerinnen und Einwohner in die Mitwirkung mit ein
  • Wir unterstützen Angebote zur Vernetzung der Generationen

Kultur

Für ein offenes und lebendiges Worben

  • Wir setzen uns für die Förderung und Unterstützung der ortsansässigen Vereine und Kulturschaffenden ein
  • Wir fördern die Unterstützung von Veranstaltungen in der Gemeinde (Sport-­‐, Kultur-­‐ Freizeitanlässe)

Verkehr

Nachhaltig und sicher

  • Wir fördern die Nutzung des öffentlichen Verkehrs
  • Wir setzen uns für optimale ÖV-­‐Anschlüsse ein
  • Wir sind für sichere Gemeindestrassen und prüfen die Sicherheit der Schulwege

Energie

Mehr Effizienz und erneuerbare Energien

  • Wir setzen uns für eine umweltgerechte, wirtschaftliche und ausreichende Energieversorgung in der Gemeinde ein
  • Wir unterstützen Rahmenbedingungen, welche die Nutzung der erneuerbaren Energien und eine sparsame Verwendung der Energie fördern

Wirtschaft

Worben als attraktiver Wirtschaftsstandort

  • Wir fördern eine strukturelle und regional ausgewogene, leistungsfähige und nachhaltige Wirtschaft.
  • Wir fördern gute Rahmenbedingungen für die Entstehung von Arbeitsplätzen mit attraktiven Arbeitssituationen

Finanzen

Solide Finanzen

  • Wir setzen uns für eine nachhaltige Finanzplanung mit ausgeglichenem Finanzhaushalt ein
  • Wir fördern einen sinnvollen und effizienten Einsatz der Steuergelder

aktualisiert, 24.4.2019, Markus (die Grundsätze sind aus dem Anhang 1 der Statuten, Entwurfsversion vom 24.2.2019)

zielundzweck.txt · Zuletzt geändert: 2019/04/27 15:54 von martin